Oak Double Alt

Ein klassisches Altbier mit Holzaroma

Die erste limitierte Auflage des Jahres 2018 wird zu Ehren eines alten Bierstils gehalten. Denn das Oak Double Alt wurde nach Art des «Uerige Sticke» gebraut und sanft verfeinert.

Die Idee

Diesmal überlegten sich die Braumeister der Doppelleu Brauwerkstatt AG, was denn eine Craft Brewery, die sich auf obergärige Spezialitäten konzentriert, im geschmacklichen Rahmen eines gängigen Lagerbiers anbieten könnte. «Der Alt-Bock – ein spannendes Altbier aus der Region Düsseldorf. Dieser Bierstil – eigentlich das Mass aller Dinge – wurde vom Lagerbier verdrängt und wird nur noch vereinzelt und hauptsächlich in Deutschland gebraut», erklärt der 1. Braumeister Patrick Thomi.

Der Biertyp

Das Alt ist ein sehr traditioneller obergäriger Bierstil, welcher in der Schweiz kaum mehr bekannt ist. Unser Oak Double Alt ist ein starkes Altbier, das durch die dunkle Farbe und seine Malzigkeit hervorsticht und trotzdem deutliche Hopfennoten mitbringt. Eine Kombination, die eher selten auftritt. Das Double Alt ist eine stärkere Version, bei der mehr Malz verarbeitet wird als beim Alt, ohne eine zu starke Ausprägung aufzudrängen. Und genau diese erhöhte Malzzugabe passt wunderbar zu den kälteren Tagen und wärmt sanft von innen.

Um dem Double Alt noch eine gewisse Note zu verpassen, wurde es nach dem Brauen eine Woche auf Spänen von gehobelten Cognacfässern gereift. Deshalb schwingt im Aroma der Eichencharakter mit Trockenfrüchten, Vanille, Honig und Noten gelagerter Spirituosen mit. Eine sehr harmonische Ergänzung zum runden Malzcharakter des Oak Double Alt.

Das Malz

Für den intensiven Malzcharakter stehen die Klassiker Pale Ale und Münchner in der Zutatenliste. Unterstützt werden sie vom CaraRed, CarAroma und RedX – Röstmalze die ausserdem ein warmes Rot im Glas erzeugen. Geschmacklich ergibt diese Kombination der traditionellen und der Röstmalze den typisch vollmundigen Charakter eines Alt-Bock.

Der Hopfen

Ein alter und fast vergessener Bierstil schreit regelrecht nach Hopfensorten, die tiefe Wurzeln im Brauwesen geschlagen haben. So unterstützt Columbus eine sanfte Bitternote, Spalter Select und Saphir nehmen ihre Aufgabe als feine Aromahopfen wahr. Die enthaltene dezente Zitrusnote ergänzt den Bierstil, der mehrere hundert Jahre zählt.

Die Hefe

Auch bei der Hefe wurde auf alte Traditionen zurückgegriffen. Denn sie stammt direkt aus der Wiege des Altbiers – aus Düsseldorf. Die Altbierhefe bildet viel Alkohol und kann der Stärke des Bieres trotzdem die Waage halten.

Die Begleitung

Das Oak Double Alt begleitet nicht nur geschmorte Gerichte – es darf gerne auch selber als Schmorflüssigkeit oder für eine dunkle Sauce eingesetzt werden. Ansonsten passt es perfekt in die kalte Winterzeit und kann als starkes Altbier sicher auch die eine oder andere Seele trösten.

Verfügbarkeit

Die Brewmaster Limited Edition 14 Oak Double Alt ist verfügbar solange Vorrat und in den knapp 350 grössten Coop Filialen der Deutschschweiz, in allen Filialen des Rio Getränkemarktes und auf Bestellung bei jedem Getränkehändler der Schweiz.

Brewmaster Limited Ed.14 – Oak Double Alt

Link

4er Open Box

Link