Das einzig wahre Herbstbier!

Fresh Hop Tripel

Für die etwas kühlere Saison begeistert die Brauwerkstatt Doppelleu mit einem Belgian Tripel, welches einerseits durch den höheren Alkoholgehalt wohlig wärmt, andererseits mit erntefrischem Hopfen auch aromatisch überzeugt.

Die Idee

Bereits aus Tradition braut die Doppelleu Brauwerkstatt jeden September ein Bier mit erntefrischem Hopfen ein. Und um diese Produktentwicklung seriös voranzutreiben, hat der Braumeister Patrick Thomi die letztjährige Ausgabe kritisch beurteilt. «Im 2016 – mit der Brewmaster Limited Edition 09 – haben wir auf den Biertyp India Pale Ale gesetzt, und so dem erntefrischen Hopfen eine grosszügige Bühne der Entfaltung geboten. Dieses Jahr wollten wir das Hopfenaroma nicht nur hervorheben sondern zusätzlich kräftig unterstützen. Und dafür haben wir unsere belgische Hefe ausgewählt.». Diese Hefestämme werden in hauseigener Zucht für das Doppelleu Belgian Tripel bereits eingesetzt und haben sich als fruchtige Aromaträger bewährt. Ausserdem passt der belgische Bierstil hervorragend zu einem erntefrischen Hopfen. Denn ein Tripel wird zusätzlich mit Zucker gebraut, der das Bier im Endformat schlanker formt und dadurch die Hopfenaromen noch stärker hervorhebt.

Der Biertyp

Das Doppelleu Belgian Tripel ist bereits ein sehr beliebtes Bier bei unseren Kunden. Die Brewmaster Limited Edition 13 nutzt diesen Vorteil und gliedert sich hervorragend in die Linie der Doppelleu Biere ein. Mit einem neu entwickelten Rezept gebraut, entstand ein komplett anderes Produkt - etwas heller als das Bier im Standardsortiment glänzt auch das Fresh Hop Tripel goldfarben im Glas, besticht in der Nase mit fruchtigen Noten nach tropischen Früchten, Maracuja, Pfirsich und einem leichten Gewürzaroma. Im Gaumen wird der leichte trockene Antrunk sanft prickelnd wahrgenommen und die leichte Gewürznote nach Pfeffer wird von einer gut balancierten Bittere im Nachtrunk abgeschlossen. Das Bier passt mit dem etwas höheren Alkoholgehalt von 8.8 Prozentvolumen perfekt in die üppigere Herbstzeit. Mit 45 Bittereinheiten darf das Fresh Hop Tripel bei einer angenehmen Temperatur von 9° genossen werden.

Der Hopfen

Die wichtigste Zutat der Brewmaster Limited Edition 13 ist der erntefrische Hopfen. So begleitete ein Brauer der Doppelleuen den leeren Kühlwagen nach Deutschland, half mit bei der Ernte und stellte sicher, dass die frisch duftenden Hopfendolden sorgfältig in Säcken verpackt im Kühlwagen über die Grenze in unser Sudhaus fanden. Der Hopfen der Sorte Callista wird in Tettnang angebaut und wurde anlässlich einer Studienreise der Brauer als einer der feinsten beurteilt – kein Wunder also, wurde er vom Braumeister für den Fresh Hop Tripel als Hauptakteur ausgewählt.

Das Malz

Beim Fresh Hop Tripel spielt das Malz eher eine Nebenrolle. Aber auch die muss professionell besetzt werden – so wurde mit Pilsner, Pale Ale und CaraBelge eine zarte Grundlage geschaffen, die nicht zu dominant wirken soll.

Der Brauvorgang

Normalerweise verwenden die Doppelleuen getrockneten, zu Pellets gepressten Hopfen. Denn dies ist die einzige Möglichkeit, die beste Hopfenqualität das ganze Jahr über verwenden zu können, wenn man nicht ausschliesslich direkt nach der Ernte brauen möchte. Hopfen enthält so viel Flüssigkeit, dass beim Trocknen enorm viel Volumen verloren geht. So haben die Brauer 1200 kg frischen Hopfen verwendet – mit Hopfenpellets wären das gerade mal 135 kg gewesen. Das bedeutete auch einen kleinen Umbau im Sudhaus und eine Verzögerung der ganzen Produktionsschritte.

Die Begleitung

Die Brewmaster Limited Edition 13 Fresh Hop Tripel passt sehr gut zu Meerfrüchten, Jakobsmuscheln und Octopus – und sie darf dabei auch gerne für den Fond verwendet werden um die fruchtigen Aromen an das Kochgut abzugeben. Als Apéro – anstatt Weisswein – zu mittelreifem Käse, hellem Fleisch, asiatischen Gerichten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und – wenn wir der kommenden Saison gerecht werden wollen: Unbedingt mit Zürcher Tirggel, Honiggebäck und Lebkuchen probieren!

Verfügbarkeit

Die Brewmaster Limited Edition 13 Fresh Hop Tripel ist verfügbar solange Vorrat und in den knapp 300 grössten Coop Filialen der Deutschschweiz, in allen Filialen des Rio Getränkemarktes und auf Bestellung bei jedem Getränkehändler der Schweiz.

 

Brewmaster Limited Ed.13 Fresh Hop Tripel

Link

Frisch geerntet steht der Callista nach der Ernte bereit

Schade riecht man die feinen Düfte nicht im Bild!